EIGENES PRESET erstellen in MuseScore 3.6 (mit TABs)

EIGENES PRESET erstellen in MuseScore 3.6 (mit TABs)

In meinem ersten Video zu MuseScore habe ich ja erst mal die grundsĂ€tzliche Funktionsweise des Programms erklĂ€rt. Darauf kamen einige Fragen und die versuche ich jetzt in den folgenden Videos zu beantworten. Zuerst möchte ich mit dir ein eigenes Preset erstellen. In diesem Prozess zeige ich dir WAS du alles WO einstellen kannst. Wir erstellen eine Tabulatur, Ă€ndern Schriftarten und -grĂ¶ĂŸen und speichern das Ganze als eigenes Preset.

Download

Hier kannst du zwei meiner Presets downloaden: Maxmachtmusik – MuseScore 3.6 Presets

Der Zip-Ordner beinhaltet ein mal „Gitarre TAB – 3.6 Maxmachtmusik“ und „Leadsheet – 3.6 Maxmachtmusik“ als Preset. Mit diesen beiden Varianten mache ich persönlich ALLES. Wie im Video beschrieben, musst du diese zwei Dateien in den Ordner „Dokumente/MuseScore 3/Vorlagen“ verschieben. Dann kannst du bei MuseScore, sobald du Titel, Komponist und co eingegeben hast, im nĂ€chsten Fenster unter „Benutzerdefinierte Vorlagen“ eins der Presets wĂ€hlen!

Zugehörige BeitrÀge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.